15. Januar 2015

Ich nähe mir ein Cape

Der Donnerstag neigt sich langsam aber sicher dem Ende entgegen und ich zeige euch noch schnell, was mein aktuelles Nähprojekt ist. 

Es wird ein Cape aus einem rosa/grauen Boucle Stoff den ich schon ewig liegen habe, da ich ihn im Sale gekauft habe und nie wusste was ich damit anstellen werde. Dafür scheint er wie gemacht und zusammen mit dem rosa Innenfutter das ich auf dem Höllandischen Stoffmarkt gekauft habe, ergibt es ein gutes Bild.


Das Probestück lies sich problemlos nähen und ich war happy das es so gut klappt. Leider habe ich mich aber zu früh gefreut, denn wie ihr seht sind die Schultern viiiiiiel zu weit und ich muss es noch anpassen. 

Nachdem es nun 2 Tage auf der Schneiderbüste hing, sieht es besser aus und ich werde einfach etwas Stoff wegnehmen und die Rundung der Naht ändern. Meine Aufgabe für den nächsten Sonntag.

Verlinkt bei rundumsweib

 Bis zum nächsten mal

Kommentare:

  1. Das hatte ich auch schon im Auge, weil ich es so schick finde:-). Bin gespannt, wie Dein Endresultat aussehen wird. Viel Erfolg! Lg Verena

    AntwortenLöschen
  2. Oh ein Cape. Ich mag Capes, aber das sollte ja bekannt sein. *g*
    Ich bin gespannt, wie deines am Ende aussieht. So Boucle-Stoff hätte ich mir für meines auch vorstellen können, allerdings eher in dunklen Grün- oder Brauntönen. :)

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ich bin sehr gespannt - ich finde Capes auch super, aber habe mich bislang noch an keines gewagt :)

    AntwortenLöschen