1. Juni 2014

Finale des Untendrunter Sew-Along

Es ist geschafft!

Als notorischer Aufschieber habe ich mit dem letzten Teil bis heute gewartet, um die letzten Nähte zu schließen. Es ist wie eine Krankheit. Ich fange immer rechtzeitig an und würde ich dann wenn es fast fertig ist nicht immer "morgen" sagen, hätte ich deutlich mehr geschafft. Hmpf, daran muss ich bei mir noch arbeiten.

Aber immerhin habe ich zwei Teile fertig bekommen die ich euch heute präsentieren kann.

Beides sind Schnitte aus dem Buch Vintage, Modeklassiker der 1920er b is 1970er Jahre. Das Buch ist bisher wirklich Idiotensicher und auf für Wieder-Nähanfänger geeignet die länger nicht mehr an einer Nähmaschine saßen.

Nummero Eins ist ein farbenfroher French Knicker aus den 20er Jahren, die eher in die Hippie Zeit passt, also genau das richtige für den Sommer ;)


Nummer zwei ist ein Unterkleid aus einem leicht elastischen Stoff, der sich im Nachhinein als noch zu unelastisch und etwas zu dick erwiesen hat. Aber es gibt keinen Grund das gute Stück deshalb ein zu Motten, denn für die kalten Tage ist es genau richtig um schön warm zu halten.



Die Schnittmuster werden auf jeden Fall weiterhin Verwendung bei mir finden, auch wenn ich noch ein wenig abändern musste. So habe ich, statt das Rockteil pro Seite aus 2 Teilen zusammenzunähen was in der Mitte eine hässliche Naht ergeben hätte, es nach einem Tip aus einem Teil gemacht. Ausserdem werde ich beim nächsten Mal das Oberteil etwas größer machen, ich bin schon recht schmal und trotzdem ist es seeehr eng und nicht so einfach an zu ziehen.
 


Jetzte werde ich nachsehen was die anderen zum Finale schönes Zeiten Untendrunter Sewalong Finale

Kommentare:

  1. och ja, das mit dem Aufschieben kann ich auch sehr gut...
    dafür sind immerhin zwei schöne Teile bei dir entstanden!
    und ich glaube, gerade ein Winter-Unterkleid ist eine gute Sache!

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  2. Schicke Schnitte hast du verwendet. Vielleicht kannst du bei dem Kleid an der Seite einen kleinen Verschluss einbauen, damit du es bequemer anziehen kannst.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch hatte ich mir auch gekauft. Die Unterbux gefällt mir gut. Wenn Du sagst, das Unterkleid ist sehr eng, dann werd ich das mal mit dünnem Jersey probieren. LG Wenke

    AntwortenLöschen