9. September 2014

Sachsenschnitt und mehr

Wie am Sonntag versprochen, möchte ich heute zeigen was sich für Funde in der Tüte verbergen.

Als erstes der kleinere Part mit 4 Häkelzeitungen und genügend Garn um ein paar Deckchen daraus zu häkeln. Leider möchte eine Handykamera die Farben nicht so gut darstellen, das große Knäul ist nicht so leuchtend sondern eher ein rosa  und die kleinen Knäule sind alle ein schimmerndes beige.



Jetzt kommt mein kleiner Schatz, seit Wochen haben ich gehofft wieder Schnittmuster zu finden, aber es war nichts schönes zu haben. Das meiste aus den 90gern oder andere Jahrzehnte die mit nicht gefallen. Doch diesmal lachte mich an einem Bücherstand eine Kiste an die ich ausgiebig durchsucht habe und am Ende wurden es 11 Schnittmuster.

Als ich die Stücke zum bezahlen gebracht habe, wurde mir gesagt das die Kiste komplett verkauft wurde während ich begonnen habe darin zu stöbern und man nur noch gewartet hat bis ich fertig war. Das nenn ich mal Schwein gehabt.


4 der Schnittmuster sind für Oberteile und bis auf das 2. von links auch alle noch orginal verschlossen. Links eine Bluse in zwei Ausführungen für 84cm Oberweite, danach eine jugendliche Bluse die mir mit 92cm Oberweite zu groß sein wird, aber man kann bekanntlich alles anpassen. Die 3. Bluse hat einen gerafften Ausschnitt wie es auf dem Foto aussieht und Nr. 4 ist ein sportliches Blüschen für eine Oberweite von 88cm. Ich finde nichts was kleiner als 84/88cm ist, die Frauen müssen gut gebaut gewesen sein, denn so schlecht sieht es bei mir auch nicht aus.


Als nächstes kommen die Röcke und dazugehörige Jacken. Ganz links ein Rock mit 94cm Hüftweite, was übrigens einer Größe 40 zu damaligen Zeiten entspricht. Heute habe ich eine 34/36. Da frag ich mich doch ob ich irgendwann mal eine 28/30 trage, wenn es weiter so geht? Oder doch size Zero, ich hoffe nicht.
Zurück zum Thema. In der mitte ein Bolero mit Bauernrock, doch gibt es bei dem Bolero nur noch 2 Teile des Schnittmusters, wie ich gerade festgestellt hab. Der Rock scheint aber komplett zu sein.
Zuletzte noch die schöne Jacken- Rockkombination aus den 70ger Jahren.


 Das erste Kleid wird gleich in zwei möglichen Varianten dargestellt und scheint mir ein guter Grundschnitt zu sein. Als nächstes ein Tanzkleid. Nichts was man mal einfach so anzieht und für mich eher ein Ball- oder Hochzeitskleid, aber ich dachte mir, das es mit muss denn meine Oberweitengröße und wann findet man sowas  noch mal? Auf jeden Fall hätte ich mich geärgert und für 1€ pro Schnittmuster ein Schnäppchen. Die Hülle ist ganz schön zerfleddert aber die Schnittmuster so gefalten als wäre es nie auseinander genommen wurden.
Nummero drei ist ein Wander- und Ferienkleid das auch in meiner Größe ist. Es ist mir echt noch nie passiert das ich so viel in meiner ...ähm kleinen Größe finde. Hoffentlich ist alles komplett da, denn es ist recht mitgenommen. Zu guter letzt ein Winterdirnd. Auch wenn das grüne Kleid mich nicht an ein Dirnl erinnert, was sicher damit zusammen hängt das es keine Schütze gibt und der Ausschnitt quasi nicht vorhander ist.

Damit werde ich ganz bestimmt noch Creativ zum Dienstag und bei Meertje

Kommentare:

  1. Was für ein cooler Fund - dadrauf hoffe ich auch immer. Leider bisher erfolglos.
    Glück gehabt!
    Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch, super Fund :-)

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen