21. Oktober 2014

Eskimo Muff-Handtasche

Es war mein 2. Anlauf eine Muffhandtasche zu stricken, die vernünftig aussieht und dazu auch noch nutzbar ist. Das erste Ergebnis habe ich still und heimlich in die hinterste Ecke meiner Wollkörbe verbannt und stattdessen vor einigen Wochen einen neuen Anlauf gestartet.


Was soll ich sagen. Das gute Stück ist fertig gestrickt und auch schon zusammen genäht. Es hält alles da wo es soll und ist schon jetzt verdammt warm. Daher habe ich bisher noch kein Innenfutter für den Muffteil genäht, aber der Stabilität wegen werde ich es noch aus Vliesstoff nachholen.

 Der Obere Teil ist aus einem einfachen Rippmuster gestrickt und der untere Handtaschenteil nach diesem Muster . Man sieht hier sehr schön wie das Rippmuster auf der anderen Seite etwas über das Zopfmuster ragt, denn darunter ist der Eingriff für die Tasche.


Mit einer Breite von ca. 30cm passt sehr viel in die Tasche und ich freue mich schon jetzt auf die Zeit der Weihnachtsmärkte und kalten Tage, wenn ich sie auch nutzen kann. Denn für den Herbst ist sie eindeutig zu warm.

Noch mehr tolle Projekte gibt es beim Creadienstag

Kommentare:

  1. Das kann ich mir vorstellen, dass diese Tasche sehr schön wärmt! Und schick sieht sie auch aus!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee, das ist auch was für den mottenzerfressener Pulli von meinem Mann, den ich dann verwandeln werde. Schöne Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen